Beschluss: ungeändert beschlossen

Abstimmung: Ja: 15, Nein: 0, Enthaltungen: 0, Befangen: 0

Sach- und Rechtslage:

Auf Grund der nicht mehr überschaubaren Kosten für den Schulstandort Stralendorf in Bezug auf die Planung Erweiterungsbau II sowie der Sanierung Altgebäude und Einbettung in die vorhandene Infrastruktur in Stralendorf, wird durch Herrn Büchner beantragt, dass Vertreter und Mitglieder des Amtsausschusses mit der Gemeindevertretung Stralendorf Gespräche aufnehmen können, um die Infrastrukturthemen in der Gemeinde beraten zu können.

 

Ziel der Beratung muss die uneingeschränkte Zustimmung der Gemeinde Stralendorf zum Schulstandort Stralendorf sein. Diese Zustimmung muss bis zum 31.12.2021 erfolgt sein.

 

Beschluss:

Die Mitglieder des Amtsausschusses Stralendorf beschließen die Aufnahme von Gesprächen mit der Gemeindevertretung Stralendorf zum Thema:

 

Schulstandort Stralendorf – Infrastrukturentwicklung

 

Die Gespräche müssen bis zum 31.12.2021 ergebnisorientiert beendet sein.

Es werden folgende Mitglieder des Amtsausschusses mit der Durchführung der Gespräche beauftragt:

-       Marianne Facklam

-       Ingo Büchner

-       Frank Gombert

 

Finanzielle Auswirkungen:

Keine

 

Bemerkungen:

Aufgrund des § 24 der Kommunalverfassung des Landes M-V waren keine Mitglieder des Amtsausschusses von der Beratung und Abstimmung ausgeschlossen.

 

Abstimmungsergebnis:

 

Gesetzliche Zahl der Gremiumsmitglieder: 17

Zahl der anwesenden Gremiumsmitglieder: 15

Davon stimmberechtigt: 15

Ja-Stimmen: 15

Nein-Stimmen: /

Stimmenenthaltungen: /

Ungültige Stimmen: /